KTK Kommunikationstechnik GmbH setzt internationalen Wachstumskurs fort

Die KTK Kommunikationstechnik GmbH, die sich auf Optik und Videotechnik für zivile und militärische Landsysteme spezialisiert hat, wird ihre Lösungen erstmalig auf der International Armoured Vehicles Conference and Fair (http://www.internationalarmouredvehicles.com) vom 06 bis 07 Februar 2013 in Farnborough, UK präsentieren. Das Unternehmen führt damit konsequent seine bereits im letzten Jahr eingeschlagene Wachstumsstrategie fort.

Das heutige Einsatzumfeld militärischer Verteidigungs- und Sicherheitskräfte stellt hohe Anforderungen an moderne Militärfahrzeuge. Optische Systeme für ein uneingeschränktes Sichtfeld selbst bei völliger Dunkelheit gewinnen dabei immer mehr an Bedeutung.

Die von KTK entwickelten und produzierten optischen Lösungen kommen bereits in zahlreichen Landsystemen zum Einsatz und zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit aus. Sie sind unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen und auch unter extremen Klimabedingungen uneingeschränkt funktionsfähig. Dabei unterschreiten die elektronischen Module deutlich die ohnehin bereits strengen Standards der maximal zulässigen EMV-Abstrahlung.

Auf der International Armoured Vehicles Conference and Fair wird die KTK Kommunikationstechnik GmbH, die über eine Nato Hersteller Nummer sowie über Nato Versorgungsnummern verfügt, schwerpunktmäßig ihre neuesten Baureihen für Infrarot-Beleuchtungssysteme und Rückfahrkamerasysteme den Ausstellungsbesuchern präsentieren.